TALSPERRE

Unsere Schülerzeitung TALSPERRE

Gegründet wurde die Schülerzeitung im Jahr 1966 von Horst Kaiser, dem damaligen Verbindungslehrer und späteren Schulleiter, zusammen mit Schülerinnen und Schülern des ersten Jahrgangs der Wirtschaftsoberschule. Der Name des neuen Presseorgans der Schülerschaft wurde über ein Preisausschreiben gesucht – und gefunden: Das 1965 neu bezogene Schulhaus, das quer zur Ost-West-Richtung, also etwas „sperrig“, im Ebinger Wiesental steht, diente als Inspiration.

Die „TALSPERRE“ wurde rasch zu einer ausgezeichneten Informationsquelle und einem interessanten Diskussionsforum zu schulischen, politischen und wirtschaftsbezogenen Themen und zeigt darüber hinaus die Entwicklung der Schule aus der Schülerperspektive. 

Als ich 2004 die Betreuung übernahm, wurde in der Redaktion noch immer geschnipselt, geklebt und kopiert. Da die Schule zwischenzeitlich mit Hard- und Software gut ausgestattet war, erstellten wir die Zeitung ab Nr. 74 vollständig digital und arbeiten aktuell bereits an einer Online-Ausgabe.

2006 feierten wir das 40-jährige Jubiläum. Aus dem kleinen "Blättle" ist ein beeindruckendes Printmedium – eine richtige Zeitung – geworden, die weit über die Schule hinaus bekannt ist. Das Niveau hat sich über die Jahre stetig weiterentwickelt. Das beweisen mittlerweile mehrere Preise bei Landes- und Bundeswettbewerben. Ganz besondere Anerkennungen stellten der 2. Platz beim Bundeswettbewerb 2004 und der Sonderpreis für Bürgerschaftliches Engagement 2009 dar. Mit dem 3. Platz 2014 und dem 2. Platz 2016 und 2018 beim Landeswettbewerb waren jeweils als Sonderpreis eine Teilnahme am DASDING Workshop in Stuttgart und Baden-Baden verbunden.

Renate Geiger
Betreuende Lehrerin