Prägende Lehrkräfte verlassen die Walther-Groz-Schule

Insgesamt sechs Lehrerinnen und Lehrer hat Schulleiter Hans-Jörg Fink gestern von der Walther-Groz-Schule verabschiedet. "Wir verlieren prägende Persönlichkeiten" so der Schulleiter in seiner Ansprache. Mit Ingrid und Norbert Stenkhoff beenden zwei erstklassige Fachkräfte ihre Laufbahn als Lehrer. Beide kennzeichne eine vorbildliche Einsatzbereitschaft für ihren Unterricht und die Lernenden. "Beide haben jahrzehntelang hohe Leistungsbereitschaft vorgelebt und eingefordert. Zugleich ist es beiden stets gelungen, den jungen Menschen mit Fairness und Augenmaß zu begegnen." so Hans-Jörg Fink. Mit "großer Dankbarkeit" erinnerte der Schulleiter zudem an die zahllosen musikalischen Beiträge von Norbert Stenkhoff.

Mit Renate Kessler verlässt eine weitere langjährige hochgeschätzte Lehrerin das Kollegium der WGS. "Kolleginnen wie Renate Kessler sind das Fundament einer Schule" so Hans-Jörg Fink bei der Verabschiedung. Verlässlichkeit, hohe fachliche und didaktische Kompetenz waren das Markenzeichen der Lehrerin für Deutsch und Betriebswirtschaftslehre. Besonders würdigte der Schulleiter die hohe Wertschätzung, welche die Kollegin Lernenden und Kollegen entgegenbrachte.

Nach acht Jahren an der WGS wird Studienrätin Johanna Weißschuh an die John-F.-Kennedy-Schule in Esslingen wechseln. Aufgrund ihrer hohen Fachkompetenz konnte sich die Lehrerin für Informatik und Betriebswirtschaftslehre für eine dort ausgeschriebene Stelle erfolgreich bewerben. "Wir verlieren IT-Know-how" so Hans-Jörg Fink bei der Verabschiedung. Gleichzeitig bekundete er großen Respekt für diesen beruflichen Schritt.

Studienrätin Sabine Lehner-Koschel wechselt von der WGS an die Mathilde-Weber-Schule in Tübingen. Fink bedankte sich bei der Lehrerin für Deutsch und katholische Religion für die ausgezeichneten Leistungen der vergangene Jahre. "Mitunter kritisch, aber stets konstruktiv" habe sich die Kollegin in ihrer Aufgabe als Beauftragte für Chancengleichheit in besonderem Maß engagiert.

An das Gymnasium Ebingen wechselt Studienrätin Dr. Martina Bezner. Nach drei Jahren an der Kaufmännischen Schule endet die Abordnung der Lehrerin für Französisch und Deutsch. "Es war stets ein Genuss, Sie im Unterricht sehen zu dürfen" betonte der Schulleiter.

Nach zwei herausfordernden Jahren im VABO (Vorbereitungsjahr für Ausbildung und Beruf ohne ausreichende Deutschkenntnisse) wechselt Anna Stapel an das Firstwaldgymnasium nach Kusterdingen "Sie haben die Arbeit mit den jungen Flüchtlingen erstklassig gemeistert" – auch wenn mitunter erhebliche "pädagogische Standfestigkeit" gefragt war - so der Leiter der WGS."  

2018 07 25 Abschied Kollegen