Die WS-Mannschaft geht als Sieger vom Platz

 

Albstadt-Ebingen. 15 Absolventinnen und Absolventen der zweijährigen Berufsfachschule Wirtschaft wurden feierlich verabschiedet.

 

Abteilungskoordinator Bernd Butz hieß die anwesenden Gäste herzlich willkommen und gratulierte den Absolventinnen und Absolventen zu ihrem mittleren Bildungsabschluss. Er ließ die vergangenen zwei Jahre Revue passieren und wünschte den Schülern für ihre Zukunft alles Gute. Der Schulleiter der Walther-Groz-Schule, Hans-Jörg Fink, verglich in seiner Rede die Klasse mit der kroatischen Fußballnationalmannschaft, die trotz eines 0:1-Rückstandes nie ans Aufgeben dachten und so in einem kämpferischen Spiel das Blatt noch zum 2:1-Sieg wendeten. Die vergangenen zwei Jahre lassen sich sehr gut mit einem Fußballspiel vergleichen, so gibt es im übertragenen Sinne doch eine erste und eine zweite Halbzeit, es gibt mit Klassenlehrer Sebastian Krötz den Cheftrainer, der seine Mannschaft anspornt, es gibt mit Lehrerinnen und Lehrern, Eltern, Familie und Freunden das Team im Hintergrund, bestehend aus Co-Trainern, Sponsoren, Physiotherapeuten, Psychologen und Managern. Ohne dieses wären diese beiden Halbzeiten mit all der erforderlichen Anstrengung, den Höhen und Tiefen und der Mobilisierung der letzten Kraftreserven kurz vor Schluss schlicht unmöglich. Und auch hier gilt: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel! Für alle Absolventinnen und Absolventen folgt nun die nächste Runde, ob sie die Schule weiter besuchen oder eine Ausbildung beginnen. Zunächst aber feierten die Absolventinnen und Absolventen ihren Erfolg mit ihren Gästen und ließen den Abend mit einer Dia-Schau und netten Gesprächen ausklingen.

 

Die zweijährige Berufsfachschule Wirtschaft (WS) haben bestanden: Melina Basic, Saskia Blagojevic, Geraldine Dietrich, Jasmin Eisele, German Flad, Dorena Garaj, Svenja Heyer, Angelina Korn, Weronika Lazarz, Jacqueline Lindenau, Kevin Rapp, Sophie Schatz, Luca Streich, Madalina Tudor, Gianluca Viggiani

 

Einen Preis haben erhalten: Jasmin Eisele, German Flad, Luca Streich

 

Eine Belobigung hat erhalten: Sophie Schatz

 

Den Preis „Simply the Best“ des Fördervereins für den Jahrgangsbesten erhalten hat: Jasmin Eisele