Flüchtlings-Schüler mitten im EM-Spiel

Albstadt. Einmal ein EM-Fußballspiel live erleben! Ein Traum Vieler wurde für die jugendlichen Flüchtlinge der VABO-Klasse der Walther-Groz-Schule Albstadt wahr. Dank dem großen Engagement ihrer Lehrer Tam Nguyen, Jürgen Schmid und des stellvertretenden Schulleiters Wolfgang Eppler, durften zehn von ihnen im Alter zwischen 15 und 18 Jahren zum U-19 Spiel Italien - Österreich nach Reutlingen, wo sie mitten unter ca. 5 000 Zuschauern und Talentscouts auch Anschluss zu Schülern anderer Schulen fanden. Besonders war diese Veranstaltung auch deshalb, weil die Schüler mit Erlaubnis der Verwaltung erstmals den Zollernalbkreis verlassen durften. Dank der Unterstützung des Fördervereins der Walther-Groz-Schule, konnten die Karten, die Anfahrt und das Stadionvesper finanziert werden. Besonders Beeindruckt waren die Begleitlehrer auch von der Freundlichkeit der Schüler, die „im Zug ihren Sitzplatz sofort älteren Menschen anboten. Das habe ich so schon lange nicht mehr gesehen“, sagte Jürgen Schmid nach dem gelungenen Abschluss der Fahrt.

VaboReutlingen

Die Schüler der VABO-Klasse mit ihrer Trophäe, dem original EM-Ball
(Lehrer und Schulleitung: Jürgen Schmid 4. v. l., Tam Nguyen 6. v. l., Wolfgang Eppler 3. v. r.)