Deutschlehrer aus Europa lernen deutsche Schule kennen

Albstadt. Die Walther-Groz-Schule in Albstadt hatte Besuch von europäischen Deutschlehrern, die an einem Austauschprogramm der Deutschen Auslandgesellschaft Lübeck (DAL) teilnehmen. Die norwegische Lehrerin Ave Ermus und ihre polnische Kollegin Lidia Smolec informierten sich an der kaufmännischen Schule über das deutsche Schulsystem. Sie besuchten verschiedene Unterrichtsstunden und konnten sich in unterschiedlichsten Schularten und Klassenstufen ein Bild vom baden-württembergischen Schulsystem machen. Neben Hospitationen an der Walther-Groz-Schule, dem Gymnasium Ebingen, der Realschule Meßstetten und der Schalksburgschule in Ebingen besuchten sie auch Grund- und Hauptschulreferendare in ihrer Pädagogikausbildung im Kloster Margrethausen. Sie wurden während ihres Aufenthaltes von Oberstudienrat Jürgen Schmid betreut, der selbst an dieser Art „Kollegenaustausch“ schon teilgenommen hat. Nicht zu kurz kommen durfte natürlich auch der kulturelle Aspekt des Aufenthalts. Die Lehrerinnen besuchten die Burg Hohenzollern, besichtigten in einem Stadtrundgang Ebingen und lernten einen Tag lang Stuttgart kennen.

Schulleiter Hans-Jörg Fink ist von dem Programm sehr angetan, da es für jeden einen großen Gewinn darstellt und Verbindungen zwischen den unterschiedlichen europäischen Ländern schafft.

2017 10 23 Austauschlehrer k